Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Newsletter

Liebe Zwei- und Vierbeiner!

Das Jahr 2019 bringt viel Neues bei verHUNDst. Darunter fällt auch mein Newsletter, der euch halbjährlich über sämtliches Wissenswerte rund um verHUNDst sowie auch Interessantes zum hündischen Begleiter und vieles mehr am Laufenenden halten soll.

Darüber hinaus möchte ich auch gleich die Chance ergreifen und mich bei all meinen zwei- und vierbeinigen Kunden für das Vertrauen und die wundervollen Trainings bedanken.
„Das Schönste für mich als Hundetrainerin ist, zu sehen, dass ihr euch mit euren Hunden auf eine neue Ebene der Beziehung einlasst. Auch, wenn manche Themen, an denen wir gemeinsam arbeiten, enorm viel Geduld, Arbeit und Zeit verlangen, ihr seid immer mit Freude dabei. Das ist die Basis von nachhaltigem Lernen.“

Wohlfühlfaktor hoch 10

heißt es auf meinem neu gestalteten Trainingsgelände, welches am 18. Mai dJ im Zuge eines Photoshootings mit begeisterten Mensch-Hund Teams eröffnet wurde.

Ich freue mich sehr, über die neuen Möglichkeiten, die das Trainingsgelände für unsere gemeinsame Zeit nun bereit hält. Denn ab sofort stehen nicht nur neue Trainingsgeräte für Körper und Geist zur Verfügung, sondern auch Schattenplätze sind am Gedeihen, damit auch in den Sommermonaten der kühle Kopf bewahrt werden kann. 
Foto: Brigitte Gradwohl Photography

Deine eigene Personal Dog Zone

Das Trainingsgelände direkt auf dem Bisamberg steht ab sofort auch privaten Hundehaltern zur Verfügung, die ihrem Hund eine exclusive Personal Dog Zone zur Verfügung stellen möchten. Für noch mehr Quality Time mit deinem Hund!

Nähere Infos & Buchung des Trainingsgeländes findest du auf:
www.personaldogzone.at
Foto: Brigitte Gradwohl Photography

Zusatzausbildung: Stresstrainerin SVH

Stress ist nicht nur bei uns Menschen allgegenwärtig, sondern auch ein immer häufigerer Grund, warum es zu Verhaltensproblemen bei Hunden kommt. Aus diesem Grund habe ich mich für die Zusatzausbildung zur zertifizierten Trainerin für stressbedingte Verhaltensweisen beim Hund entschieden, welche mein Wissen rund um das Thema Stress und Stressprophylaxe weiter vertiefen sollte.

Die Ausbildung dauerte 6 Monate mit anschließender Zertifizierung mittels Wiederholung der umfangreichen Lehrinhalte sowie Umsetzung dieser im Zuge theoretischer Fallbeispiele sowie Vorstellung eines eigenen Falles. Darüber hinaus freue ich mich sehr, dass ich nun auch dem Netzwerk der StresstrainerInnen SVH angehöre - www.stresstrainerinnen-svh.com.

Als zertifizierte Trainerin für stressbedingte Verhaltensweisen beim Hund konzentriere ich mich darauf, das Hund-Mensch Team als Einheit zu betrachten, um so team- und bedürfnisorientiert Hilfestellung bieten zu können. Ich freue mich bereits darauf, mein neu erworbenes Wissen vermitteln zu dürfen.

In diesem Sinne möchte ich mich bei meinen geschätzten Kolleginnen und Ausbildungsleiterinnen Franziska Müller von KIRASworld und Karin Immler von KNOWwau für die Planung und Organisation sowie die wundervolle und verständliche Übermittlung der Ausbildungsinhalte bedanken.
„Es war eine sehr intensive und lehrreiche Zeit, die ich nicht missen möchte. Während dieser Ausbildung konnte ich nicht nur viele neue Werkzeuge kennenlernen und in mein Trainingsrepertoire aufnehmen, sondern auch tollen Menschen begegnen, die diese Ausbildung zu einer wundervollen Zeit mit persönlichen Mehrwert gemacht haben.“

verHUNDst goes international

Das letzte Mai Wochenende stand ganz unter dem Motto „Leine los“. Acht überaus motivierte Hund-Mensch Teams haben mich beim Verein der Hundefreunde mit Herz in Unkofen/Bayern herzlichst empfangen und gebannt meinen Worten gelauscht.
Am Samstag wurde mit der theoretischen Wissensvermittlung mit ganzheitlichem Fokus – Grundlgendes zum tierschutzkonformen Hundetraining sowie Jagdverhalten – begonnen und so das Seminarwochenende eingeleitet. Nach einer entspannten Mittagspause wurde der Nachmittag dafür genutzt, die notwendigen Grundsignale, die für einen entspannten Freilauf notwendig sind, aufzubauen. Am Sonntag ging es dann zur weiteren Vertiefung, der am Vortag erlernten Signale, mit Trainingsspaziergängen in Kleinstgruppen weiter. Anschließend konnten die einzelnen Teams das Erlernte spielerisch nochmals mit ihren Hunden Revue passieren lassen. So konnte die Schere zwischen Theorie, Trainingsplatz-Praxis und Umsetzung im Alltag klein gehalten werden.

Es gab nicht nur bei den Menschen das ein oder andere AHA-Erlebnis, auch so mancher Hund hat uns enorm überrascht. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander und konnten das Wochenende erschöpft, aber entspannt ausklingen lassen. So wurde das Tempo an das jeweilige Team angepasst, sodass jeder für sich selbst auch noch am Sonntag einiges Wissenswerte mitnehmen konnte und auch die Hunde nochmal bedürfnisgerecht beschäftigt wurden.

Ganz besonders freu ich mich über das wirklich tolle Feedback und über den Wunsch aller Teilnehmer, ein weiteres Seminarwochenende mit mir erleben zu wollen. Dem Wunsch wird natürlich nachgegangen, ich freu mich bereits jetzt auf ein Wiedersehen.

Ein herzliches Dankeschön an die Hundefreunde mit Herz e.V. für die Einladung und reibungslose Organisation.

"Vielen Dank für das wirklich wundervolle Wochenende mit euch. Euer Wissensdurst war phänomenal und auch die schnelle Umsetzung in die Praxis einfach toll. Ihr habt wirklich sehr gut mit euren Hunden harmoniert und auch den Spaß beim Training nicht vergessen. Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen, bis dahin erhoffe ich mir ab und zu einen Statusbericht."

Literaturtipp

Wie man Freunde gewinnt
Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden
von Dale Carnegie

10. Auflage, September 2011
Verlag: Fischer Taschenbuch
ISBN 978-3596190539

Die etwas andere Buchempfehlung für Hundemenschen.

In vier Teilen schreibt Dale Carnegie darüber, wie man durch kleine Veränderungen der eigenen Einstellung und des Umgangs mit den Mitmenschen, nicht nur Freunde gewinnt, sondern auch viel leichter und nachhältiger zum Erfolg kommt.

Warum ich dieses Buch empfehle?
Ganz einfach. Auch, wenn Dale Carnegie in seinem Buch zwar ganz klar nur über den Umgang mit Mitmenschen schreibt, sind seine Ansätze ebenso bei Hunden anwendbar. Vor allem für Menschen, die mit Lob und Anerkennung in der Hundeerziehung nichts anfangen können, ist dieses Buch eine wunderbare Lektüre.

Termine 2019

ENE MENE MUH - Welcher Hund soll's werden? (Vortrag)

am 13. September 2019 ab 18 Uhr
in Stockerau

Ein Hund ist eine enorme Verantwortung und kann bei falscher Überlegung rund 16 Jahre deines Lebens auf den Kopf stellen. Deshalb sollte die Anschaffung gut überlegt werden, denn wie auch bei uns Menschen, unterscheiden sich auch Hunde in ihren Persönlichkeiten, welche nicht zwingend rasseabhängig sind.
mehr erfahren...

BACKEN FÜR BELLO (Workshop)

am 21. September 2019 ab 14 Uhr
in Stockerau

Einfach selbstgemacht ist die Devise, wenn es um gesunde und schmackhafte Hundeleckereien geht. Egal ob vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch, wir zaubern für jeden Hund eine  wundervolle Köstlichkeit.
mehr erfahren...

STRESS ADE - Den Alltag mit Hund entspannt meistern (Vortrag)

11. Oktober 2019 ab 18 Uhr
in Stockerau

Der Großteil der Verhaltensproblematik bei Hunden ist dem Thema Stress zuzuschreiben. Daher beschäftigen wir uns in diesem Vortrag tiefgründig mit dem Thema Stress und der Stressprophylaxe.
mehr erfahren...

LEINE LOS - Fit für den Freilauf (als Vortrag oder Workshop)

26. bis 27. Oktober 2019 (ganztags)
in Stockerau (Theorie) + Bisamberg (Praxis)

Seinen Hund im Freilauf zu beobachten, wie er freudestrahlend die Gegend erkundet, lässt das Hundehalterherz höher schlagen. Jedoch sollte man seinen Hund nicht unüberlegt und und vor allem nicht ungeübt in den Freilauf entlassen.
mehr erfahren...

WENN DER HUND SPRICHT - Über die hündische Kommunikation (Vortrag)

15. November 2019 ab 18 Uhr
in Stockerau

Obwohl unsere Hunde rund um die Uhr mit uns kommunizieren, passiert es oft, dass wir viele Signale falsch deuten oder gar nicht erkennen. Für einen artgerechten und auch konfliktfreien Umgang mit (unseren) Hunden, ist es jedoch unerlässlich, dass wir uns mit der hündischen Kommunikation genauer auseinandersetzen.
mehr erfahren...

MIT SCHNULLER & FELL - So wird aus Kind & Hund ein Dreamteam (Vortrag)

13. Dezember 2019 ab 18 Uhr
in Stockerau

Hund-Kind Beziehungen wirken sich positiv auf die Gesundheit sowie psychosoziale Entwicklung von Kindern aus. Jedoch gibt es beim Gemeinsam von Kind und Hund auch eine Schattenseite, denn rund 70% der Bissverletzungen passieren im eigenen Zuhause.
mehr erfahren...

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

verHUNDst - Barbara Orth, 3464 Hausleiten, Österreich